Wohnen in der Luxuswelt des Gianni Versace

Wohnen in der Luxuswelt des Gianni Versace

Das Anwesen des legendären Modeschöpfers am Ocean Drive in Miami wurde jetzt in ein Luxushotel umgewandelt.

Das wunderschöne Privatanwesen des 1997 ermordeten Modezaren eröffnete kürzlich als mondänes Luxushotel. Die Eigentümer legten beim Umbau großen Wert darauf, das Andenken des legendären Modedesigners Gianni Versace in Ehren zu halten.

Am Ocean Drive in Miami reiht sich eine Villa an die nächste und die, in der Gianni Versace lebte, gehört zu den besonders prächtigen. Die Stelle, an der der Italiener den Tod fand, zog jährlich tausende Touristen an, jetzt haben Besucher aus der ganzen Welt die Möglichkeit, in den einstigen privaten Räumlichkeiten des Designers zu nächtigen.

Imposant und erhaben steht das Haus im spanischen Kolonialstil zwischen modernen Glasbauten und kitschigen Art-Deco-Repliken. Eine Venusstatue am Haupteingang, der perfekt getrimmte Rasen und die strahlend weiße Fassade mit ihren Sprossenfenstern ziehen neugierige Spaziergänger an und lassen nur erahnen, welch ein Prunk sich im Inneren des Hauses verbirgt.

Die „Villa Casa Casuarina“ verfügt über insgesamt zwölf originalgetreu wiederhergestellte Suiten, in denen die Gäste von viel Gold und den Versace-typischen Medusen umringt sind. Sogar in Versaces ehemaligem Schlafzimmer kann man nun residieren. Auch der atemberaubende Pool mit Fliesen aus 24 Karat Gold zeugt von der unglaublichen schöpferischen Kraft des Künstlers. Im Hotel trifft Zebramuster auf barocke Fleur-de-Lys-Stoffe, spiegelnde Goldfließen konkurrieren mit schweren Samtvorhängen und ausladende Kolonial-Möbel mit antiker Wandmalerei. Trotz dem Epochen-Mix wirkt das Interieur stimmig und erinnert dabei an Gianni Versaces Idee von einem prächtigen Leben. Auch im Restaurant „Gianni“ wird der extravagante Lebensstil des Modeschöpfers in Form von feinster Kulinarik gewürdigt.

Extravaganza wie zu Lebenszeiten von Gianni Versace

Seit den 30er-Jahren galt das Anwesen von Versace als Treffpunkt bekannter Schauspieler, aufstrebender Künstler und einflussreicher Geschäftsleute. Es wurde für rauschende Partys und als Übernachtungsmöglichkeit für seine prominenten Gäste genutzt. Ursprünglich als Apartment-Haus geplant, ließ Gianni Versace die Villa in den 90er-Jahren zu einem Privathaus umbauen. Inspiriert von der Geschichte und der Architektur des Hauses entwarf er die komplette Inneneinrichtung selbst, sammelte Kunst und ließ den Garten samt dem riesigen Pools errichten. Nur knapp drei Jahre nach der Fertigstellung wurde Gianni Versace auf den Stiegen vor dem Haus erschossen. (red)

http://vmmiamibeach.com/

Kommentare 0

Email wird nicht angezeigt

Dein Kommentar muss von einem Admin geprüft werden.