Zeughausmesse Modern Craft

-3

Informationen zu Zeughausmesse Modern Craft

Unter den Linden 2
10117 Berlin-Mitte

Zeughausmesse im Deutschen Historischen Museum

Zeughausmesse | Modern Craft

Haben Sie schon von der „Kunst zum Anfassen“ gehört? Auf der Zeughausmesse kann sich der Besucher anhand von Dingen des täglichen Gebrauchs davon überzeugen, dass Kunst angefasst und benutzt werden kann. Hier erfährt er, dass Kunst nicht immer teuer sein muss und auch nicht nur ins Museum gehört. Auf der Messe verkaufen angewandte Künstler benutzbare Kunstgegenstände, die vor Materiallust und Ideenvielfalt nur so sprühen.
– Selbstverstä¤ndnis
Geschichte

Künstler und Designer präsentieren und verkaufen bei der 21. Zeughausmesse im Schlüterhof des Deutschen Historischen Museum Arbeiten aus ihren Werkstätten und Ateliers.

Ein Ziel der Werkschau ist es, die gegenwärtige Entwicklung der zeitgenössischen Angewandten Kunst zu genauer zu beleuchten. Dazu gehören neue Ideen und Herangehensweisen ebenso wie traditionelle Techniken. Genuss und Freude an Gebrauchskunst ist erklärtes Ziel der ausstellenden Künstler. In diesem Jahr sind wieder Aussteller mehrerer Generationen vertreten. Sie kommen sowohl aus Deutschland, als auch aus Europa. Viele sind Staats- und Landespreisträger im Bereich der Angewandten Künste.

7. – 10. Dezember 2017

Deutsches Historisches Museum

Schlüterhof im Zeughaus
Unter den Linden 2
10117 Berlin-Mitte

Öffnungszeiten

07. Dezember: 15 bis 18 Uhr
08. Dezember: 10 bis 18 Uhr
09. Dezember: 10 bis 21 Uhr
10. Dezember: 10 bis 18 Uhr

Eintritt

Zeughausmesse und Museum: 8 €
ermäßigt: 4 €
Jugendliche bis 18 Jahre frei
Offener Abend am 9. Dez. 18 bis 21 Uhr, Eintritt frei

Kommentare 0

Email wird nicht angezeigt

Dein Kommentar muss von einem Admin geprüft werden.